Laufszene Events

Das Laufteam Deutschland startet in die neue Saison

RÜCKBLICK MÄRZ 2018: Es ist bitterkalt. Das Thermometer zeigt Temperaturen um den Gefrierpunkt und die Vorhersage wenig Besserung. Nicht unbedingt die besten Bedingungen für einen schnellen Lauf. Aber das soll er werden: der Karstadt Sports Citylauf 2018. Unser 2. Trainingscamp des Laufteams Deutschland in der Saison 2017 / 2018. Dieses Mal in Dresden zum Citylauf. Was jetzt kommt ist bereits Geschichte und in den Ergebnislisten für die Ewigkeit festgehalten.

17. März 2018: Debbie Schöneborn – Athletin des Laufteams läuft ihre neue persönliche Bestzeit über 10 km in 33:46 min und holt sich den Sieg bei den Frauen vor der kenianischen Favoritin. Und auch die Ergebnisse der Jungs können sich an diesem Tag sehen lassen: so gewinnt Karl Bebendorf zum Beispiel das Rennen über die 5 km. Was neben den Laufergebnissen auch bleibt, ist ein starkes Teamgefühl und der Wunsch, das Projekt Laufteam Deutschland soll weitergehen.

RACE DAY BEIM CITYLAUF DRESDEN

TRAINING & REGENERATION IN DER BALLSPORTARENA

OKTOBER 2018: Und das Projekt Laufteam Deutschland ging weiter. Gengenbach, ein wunderschönes Städtchen im Schwarzwald wurde auch in diesem Jahr wieder Austragungsort für das Auftakt-Trainingscamp in der Saison 2018 / 2019. Neben läuferischen Trainingseinheiten stand auch hier wieder Alternativ- sowie Mentaltraining mit auf dem Programm.

UND AUCH TEAMBILDUNG: Denn im Laufteam Deutschland war Bewegung im wahrsten Sinne des Wortes. Nachdem das Team im September 2017 mit insgesamt neun Athleten gestartet war, hieß es im August 2018 wieder alles auf Anfang. Bis zum 31. August hatten junge Talente die Möglichkeit, sich für das Laufteam Deutschland zu bewerben – bereits im letzten Jahr geförderte Athleten mit einem Bonus im Bewerbungsverfahren. „Uns ist es wichtig eine langfristige Förderung aufzubauen. Hier wird niemand an harten Normen gemessen oder sofort aus der Förderung geworfen, wenn es einmal nicht so gut läuft. Ausschlaggebend ist eine Perspektive und dass die jungen Athleten für ihren Sport brennen“, so Thomas Dold als einer der Mitbegründer des Laufteams. Damit trifft er den Nagel auf den Kopf und macht deutlich, für was das Laufteam steht. Mehr als 20 Bewerbungen wurden gesichtet und die zurückliegende Saison sowie Perspektive bewertet.

Debbie Schöneborn konnte ihren erfolgreichen Saisonstart fortsetzen und lief im Oktober 2018 bei ihrem Halbmarathondebüt im Rahmen des RheinEnergie Marathon Köln aufs Treppchen. Weiterhin verteidigte Maximilian Zeus seinen Titel als deutscher Berglaufmeister und Karl Bebendorf, beide ebenfalls geförderte Athleten, wurde deutscher U23 Meister über die 800 m Bahnstrecke. Das macht deutlich: das Laufteam Deutschland ist nicht nur überregional aufgestellt, sondern vom Bahn- über den Straßenlauf bis hin zum Bergläufer sind alle vertreten. „Was zählt sind Teamgeist, Leistungsvermögen und Entwicklungsmöglichkeiten“ sagt Anna Hahner, „und die Auswahl der Nachwuchsathleten für das Laufteam Deutschland war für uns keine leichte Aufgabe.“

Neben den schon im letzten Jahr vertretenen Athleten Celine Noack (800 m), Karl Bebendorf (1.500 m), Johanna Kleiner (800 m), Maximilian Zeus (Berglauf), Rabea und Debbie Schöneborn (10 km bis Marathon), Nele Prüser (800 m – 1.500 m) sind in diesem Jahr vier weitere Athleten dazugestoßen: Julian Gering (3.000 m), Isabella Kuhn (800 m), Kerstin Schulze Kalthoff (3.000 m Hindernis) sowie Natalie Wangler (5 km bis Halbmarathon).

Und auch nach dem nun insgesamt 3. Trainingscamp geht es ganz sicher weiter. Die Ziele sind klar: junge Lauftalente auf ihrem Weg begleiten und unterstützen. Das Team: noch stärker zusammengewachsen, der Wunsch: etwas Großes zu bewegen. Somit ist auch schon das nächste Trainingscamp gesetzt und natürlich darf dabei der Citylauf in Dresden nicht fehlen – vielleicht 2019 mit weniger Eis und Schnee :D

Einen Kommentar schreiben

* Pflichtfelder

Mit der Absendung eines Kommentares erklärt ihr euch einverstanden, dass die im Formular eingegebenen Daten (Name & Email-Adresse) von uns gespeichert werden. Euer Kommentar wird nach Prüfung gemeinsam mit eurem angegebenen Namen veröffentlich. Eure Emailadresse wird weder veröffentlich, noch für Marketingzwecke genutzt, sondern dient lediglich dafür, dass wir euch bei Rückfragen kontaktieren können. Ihr könnt diese Einwilligung jederzeit per Email an uns für die Zukunft widerrufen. Ausführliche Informationen findet ihr auch in unserer Datenschutzerklärung.